Vielen Dank an alle Spender!! Bernd, Uwe und Kerstin, ALDRA, Klaus Versichert, Itzehoer Versicherung, Bernd und Türkhan, Olaf, Jessi, Stadtwerke Itzehoe,Hans Dieter, Hans Walter, Sven und Christine, Sandra Sch.,Inka,Heiko, Joachim und Helga, Stefan und Catrin, Firma CMA,Karen, Eberhardt, Jörg und Jaquline, Lydia, Jens und Christiane, Hansen Transport, IBIZ Benjamin Dahl, Gert und Ursel,Julia+Britta+Petra,Wohnmobilarena Bargenstedt,Uta, Seupke, LK Küche und Mehr, Jan Ove, Julia L., Timo, Uta, Herriet, Ralf, Torben u. Alexandra, Cristiane, Laura u. Michi, Anke, Spedition Lorenzen, Herr Jungjohann, Thorsten G., Jörg T., May und Olde, Agnes u. Galip, Steffi R., Elke u. Andreas, Niklas G., Antje, Olaf H., Nils, Fabian, Meike, Edeka Maron, Eggert !

 

 

Aktueller Spendenstand:        5040,00€           Stand 19.05.18

 

 

NEWS!!!!      NEWS!!!!      NEWS!!!!      NEWS!!!!       


Wir haben es geschafft. Das Ziel Tarifa (südlichster Punkt Europas) ist erreicht. Nach 2950 Kilometern und 110 Stunden reiner Fahrzeit. Wir sind jetzt auf dem Weg nach Hause und melden uns Montag wieder. Wir werden gegen 13Uhr in Eggstedt eintreffen. Und freuen uns über jeden der uns empfangen möchte.


Eure Gibraltarjungs

NEWS!!!!      NEWS!!!!      NEWS!!!!     NEWS!!!!     NEWS!!!!

willkomen zur  ,,Tour unseres Lebens".

das Projekt.

Helfen über alle Grenzen.

 

Wir  wollen in 15 Tagen von Dithmarschen bis Gibraltar  fahren. Ein ambintioniertes Ziel - denn die Strecke bis dorthin beträgt  3.000 Kilometer. Das bedeutet, dass wir am Tag mindestens 200 Kilometer zurücklegen müssen, um unser Ziel zu erreichen. Das klingt verrückt aber wir können es schaffen. Für den guten Zweck nehmen wir diese Herausforderung mit all ihren Strapazen auf uns. Unterstützen möchten wir damit den Freundeskreis Hospiz Dithmarschen.


das ziel.

Ein Euro pro Kilometer.

Mit diesem Projekt möchten wir die meist ehrenamtliche Hospizarbeit,  die Menschen und die Anstrengungen dahinter würdigen und unterstützen.

 

Wir starten die ,,Tour des Lebens" ohne Geld. Wir wollen dort schlafen und speisen, wo wir ankommen. Wir werden von Tür zu Tür gehen und direkt bei unseren Mitmenschen fragen, ob Sie uns hierbei helfen können.

 

Darüber hinaus ist es unser Ziel, für jeden gefahrenen Kilometer einen Euro zu sammeln und die Gesamtsumme zu spenden. Wir sind für jeden Euro persönlich sehr dankbar und freuen uns über jede finanzielle Unterstützung - ganz egal ob Sie 1 oder 1.000 € spenden möchten.


die route

Ein Kraftakt.


 

 

 

 

 

 

 

Von Dithmarschen bis Gibraltar: ca. 3.000 km.

 

Auf unserem Weg durchqueren wir Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und  Spanien. Im Durchschnitt müssen wir mindestens 200 Kilometer am Tag bewältigen, um Gibraltar in der gewünschten Zeit zu erreichen.

 

Wie lang diese Strecke tatsächlich ist und welche ungefähre Route vor uns liegt, zeigt die nebenstehende Karte. 

 


unterwegs.

Folge uns auf jedem Meter.

Ab dem Tourstart berichten wir täglich in unserem Blog von der Fahrt und unseren Erlebnissen. Wir möchten Dich unterstützend an unserer Seite haben, wenn wir dem Ziel entgegenfahren - das funktioniert sogar ohne finanzielle Hilfe. Erzähle unsere Geschichte einfach Deinen Freunden, deiner Familie oder deinen Mitmenschen bei Facebook und Co.

 

Wir bereiten uns seit längerem intensiv auf die Herausforderungen der Tour vor.
Hier bleibst Du stets auf dem aktuellen Stand:


Kontakt

Hier erreichst Du uns:

 

info@gibraltar2018.de
www.facebook.com/gibraltar2018.de

instagram: saschagrewe/ gibraltar2018

teilen