Routenplanung leicht gemacht

Routenplanung ein großes Thema!!!!!!!!

 

Egal mit wem man Kontakt auf nimmt alle haben die selbe Frage. WIe gestaltet Ihr eure Routenplanung.

Genau darüber möchten wir euch heute berichten.

 

Ich habe Kontakt zu Menschen aufgenommen, die schon einmal solche Touren gemeistert haben. Ich habe sie per Facebook, Mail oder Instagram angeschrieben und Ihnen unser Vorhaben vorgestellt mit dem Hintergrund deren Erfahrungen und erlebnisse zu erfahren.

So bin ich auf CyclingSimon (Instagramname) gestoßen. Simon ist 5000 Kilometer von der Schweiz bis ans Nordkap gefahren. Darüber hat er ein Buch geschrieben um seine Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen.

,,Wie ich aus Versehen zum Extremsportler wurde" heißt sein Buch.

Wer interesse an diesem Buch hat kann dieses unter folgender Webadresse erwerben.

www.project5000.ch

 

Dieses habe ich mir bestellt und durchgelesen. Danach habe ich Kontakt zu Simon aufgenommen, der auch prompt geantwortet hat. Viele Tipps haben mich so erreicht und ich glaube, dass wir mit diesen vielen Tipps von Simon das ein oder andere Problem schon im Vorwege aus dem Weg gehen werden.

 

Auch hier noch einmal ein riesigen Dank an dich Simon, dass du uns deine Erfahrungen und Tipps so mit auf den Weg gegeben hast.

 

 

Aus diesen ganzen Antworten und Tipps haben wir für uns das raus gesucht was wir gebraucht haben.

 

Erst einmal musste die grobe Route geplant werden. Diese verläuft etwas anders als wir es noch zum Anfang geplant haben. Wir starten weiterhin in Eggstedt.

Von dort hoffen wir auf große Unterstützung in Form von Begleiträdern. Wir wollen gemeinsam mit Euch nach Glückstadt zur Elbfähre fahren um uns dann für die nächsten 2-3 Wochen zu verabschieden.

Das war nicht schwer zu planen. Alles noch Wege, die uns bekannt sind und die wir schon hunderte Male gefahren sind.

Jetzt kommen unsere Hilfen zum Einsatz.

Laptop, I Pad, Handies und noch ein Tablet.

 

Wir planen unsere Route parallel mit drei Programmen

Komoot.de gibt uns dabei die größte Hilfe. Hier kann man sehen welche Straßeneigenschaften einen erwarten, wie viele Höhenmeter wir wann und wo absolvieren müssen und wir können Wegepunkte in die Karte einfügen um immer auf dem richtigen Kurs zu bleiben.

 

Im Momment treffen Mario und ich uns 1-3 Mal die Woche um Stück für Stück zu planen und genau zu gucken wo man eine Ortschaft erreichen kann in der man Pause machen kann und am Ende des Tages auch noch eine Übernachtungsmögichkeit findet.

 

WIr halten EUch weiterhin auf dem laufenden und freuen uns über jede Unterstützung.

 

Mario und Sascha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hier erreichst Du uns:

 

info@gibraltar2018.de
www.facebook.com/gibraltar2018.de

instagram: saschagrewe/ gibraltar2018

teilen