Spende 1€ pro Kilometer für den Freundeskreis Hospiz Dithmarschen

Moin Moin!

 

Heute möchten Mario und ich darauf aufmerksam machen, dass wir unsere zu fahrenden Kilometer für jeweils 1€ pro Kilometer verkaufen möchten.

Die Idee scheint so verrückt, 3000 Kilometer mit dem Rennrad in 15 Tagen, und das ganze für einen guten Zweck. Genau aus diesem Grund erhoffen wir uns eine Menge Spenden.

 

Wir würden gerne so viel Geld wie möglich an den Freundeskreis Hospiz Dithmarschen am Ende der Tour übergeben.

Deshalb sind wir auf die Idee gekommen unsere zu fahrenden Kilometer einfach zu verkaufen. So können wir den Spendern das Gefühl geben, dass sie voll dabei sind und ein Teil zu dem Projekt beigetragen haben.

Die Spende soll natürlich auch belohnt werden und deshalb  bieten wir jedem Spender an seinen Namen incl. gekaufter Kilometer während der Tour zu posten. ALs kleines Geschenk von uns ;-)

 

Bitte teilt unsere Aktion in die ganze Welt, den jeder Euro zählt. Der Freundeskreis und seine ehrenamtlichen Helfer machen eine  super Arbeit, helfen Kindern, Jugendlichen und Eltern in einer der schwierigsten Phasen im Leben. Ehrenamtlichkeit ist kein Selbstverständnis mehr in unserer Gesellschaft. Ehrenamtler im Hospiz  (und auch alle Anderen Ehrenamtler) arbeiten nach ihrem Job um schwer Kranken Menschen und Ihren Familien zur Seite zu stehen und um Entlastung zu schaffen. Dies gilt es doch eindeutig zu unterstützen. Irgendwann kommen wir vielleicht alle mal in diese schwierige Situation und freuen uns dann wenn wir auf qualifiziertes gut ausgebildete Menschen treffen, die uns dann mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Schaut gerne auf der Homepage des Freundeskreises Hospiz vorbei um noch mehr Informationen über diese wertvolle Arbeit zu erhalten.

 

www.hospizverein-dithmarschen.de

 

MArio und SAscha

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hier erreichst Du uns:

 

info@gibraltar2018.de
www.facebook.com/gibraltar2018.de

instagram: saschagrewe/ gibraltar2018

teilen