WAHNSINN und ÜBERWÄLTIGEND!! WIr sind endlich gestartet

 

WAHNSINN, ÜBERWÄLTIGEND, GRANDIOS

 

 

 

Das müssen wir erst mal verarbeiten. Wir hatten einen super ersten Tag, das Wetter war den ganzen Tag auf unserer Seite und das schöne ist, dass es die nächsten Tage auch so bleiben soll.

 

 

 

Das erste große Lob richten wir an Alle die, die uns heute am Start begleitet haben. Es war so schön zu sehen wie ihr euch alle mit uns gefreut habt, uns schöne Worte und ganz viel Kraft mit auf die Reise gegeben habt.

 

 

 

VIELEN VIELEN DANK!!!!!!

 

 

 

Los ging es für uns heute morgen um acht. Letzten Sachen einpacken und noch mal kurz abchecken ob auch alles da ist. Zur unserer Freude waren da schon ein paar Leute da. Gegen halb neun füllte sich die Poststraße und es kamen immer und immer mehr.

 

 

 

Pünktlich um 09:15Uhr erhielten wir noch Dankende und Lobende Worte von Herrn Pinker vom Hospiz und von unserem Schirmherren Hans Harald Böttger.

 

 

 

Und dann sollte es endlich losgehen, Monate lange Vorbereitung hatten ein Ende und wir durften um 09:30 unsere Tour des Lebens nach Gibraltar endlich starten.

 

Mit Applaus und Konfetti Kanonen wurden wir verabschiedet und 40 begeisterte Fahrrad Freunde begleiteten uns nach Glückstadt zur Elbefähre.

 

 

 

Ab jetzt waren wir auf uns alleine gestellt und wir mussten erst einmal durchatmen und verarbeiten was da gerade passiert war.

 

 

 

Also nutzen wir dafür die Überfahrt,

 

 

 

Das herrliche Wetter war einfach nur pure Freude für uns, und wir radelten unserem ersten Treffpunkt mit Bernd entgegen. Nach 140 Kilometern gab es lecker Kuchen (vielen Dank Frau Glismann AOK) , Äpfel und Bananen und wir haben uns kurz neu eingedeckt mit Riegeln und Wassern.

 

 

 

Der nächste Treffpunkt wurde in Bremen eingelegt. Wir haben noch meinen Bruder getroffen, der uns auch noch schöne Worte mit auf den Weg gegeben hat.

 

 

 

Das letzte Treffen mit Bernd hatten wir 45 Kilometer vorm Ziel. Kurze Pause und Getränke und dann schnell weiter, den es war schon 19:00Uhr.

 

 

 

Um 20:45Uhr waren wir endlich an unserem ersten Ziel in Dinklage angekommen. Bernd hat schon auf uns gewartet und war bereit für die Abfahrt zum Stellplatz.

 

 

 

Wir haben uns dagegen entschieden woanders zu schlafen, denn es war einfach zu spät.

 

 

 

Am Stellplatz in Quarkenbrück angekommen gabs die erste Überraschung. Kein Strom, keine WC´s und kein Wasser.

 

Aber das sollte uns nicht abhalten. Bernd machte essen und wir durften bei den Artland Dragons (Basketball Bundesliga) duschen. Nochmals vielen Dank an Frank ;-) Wir parken nämlich direkt vor deren Trainingszentrum und Spielstätte.

 

 

 

Danach gab es essen und jetzt sind wir froh, dass wir die erste Etappe geschafft haben und gleich ins Bett können.

 

 

 

  1. Etappe

    9Std. 46 Minuten

    217 Kilometer

    1060 Höhenmeter

 

 

 

Wir melden uns morgen wieder und wünsche euch noch einen schönen Abend.

 

 

 

Mario und Sascha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sonja Hollmann (Sonntag, 06 Mai 2018 00:03)

    Schön, dass es euch gut geht. Freu mich auf den nächsten Block

  • #2

    Sonja Hollmann (Sonntag, 06 Mai 2018 00:31)

    Upps, Worterkennung : Blog

  • #3

    Justin Gales (Sonntag, 06 Mai 2018 08:51)

    Bravo chaps...! Der beste start.!!

  • #4

    Kerstin G. (Sonntag, 06 Mai 2018 09:26)

    Habe mich sehr für euch gefreut ,das es doch noch so viele Leute geschafft haben euch zu eurer Tour des Lebens zu verabschieden bzw.euch zu begleiten.Bleibt gesund und genießt diese Tour.

  • #5

    Dierk Schäfke (Sonntag, 06 Mai 2018 10:41)

    Immer voran !
    Geniesst jeden Meter und das top Wetter .

  • #6

    Jutta Rußmann (Sonntag, 06 Mai 2018 12:04)

    Wir wüschen euch viel Erfolg, Kraft und Gesundheit für die tolle Tour. Liebe Grüße bitte auch an Bernd. LG Jutta und Rüdi

  • #7

    Sabine und Jan (Sonntag, 06 Mai 2018 12:32)

    Wir sind gespannt,und sehen uns täglich die geschaffte Strecke an. Viel Glück und bleibt gesund.Alles Gute

  • #8

    Hanjo and Mädels (Sonntag, 06 Mai 2018 19:11)

    War auch für uns ein tolles Ergebnis ein kleiner Teil Eurer großen Tour zu sein... wünschen euch viel Kraft und durchhalte Vermögen. Ist ja nicht mehr weit ����

  • #9

    Sanne Schwester :) (Sonntag, 06 Mai 2018 22:10)

    Gestern Morgen war alles perfekt. Was für ein Spektakel. Klasse, dass so viele Radfreunde gekommen sind. Ich wünsch euch weiterhin viel Kraft und Erfolg. :*

  • #10

    Karen und Christian (Montag, 07 Mai 2018 17:17)

    Hallo ihr drei schön eure Tour zu verfolgen paßt auf euch auf ihr schafft das lg

Kontakt

Hier erreichst Du uns:

 

info@gibraltar2018.de
www.facebook.com/gibraltar2018.de

instagram: saschagrewe/ gibraltar2018

teilen